Herzlich Willkommen!
Acetylengasschulung
Oktober 2018, Unterlabill
erneuter Stockerlplatz beim LLB für unsere WKG
Silber A - 2. Rang - 2018
29,57 +0
neue persönliche Bestzeit für unsere WKG beim BLB in Schäffern
17,63 - neue Bestzeit der Damengruppe Edelstauden/Kleinfrannach
beim 13. Vulkanland-Kuppel-Cup
3. Platz der WKG beim LLB Judenburg
Juni 2017
unser Kommando
seit Jänner 2017
Wettkampfgruppe
Juni 2016

Aktuelles

Löschangriff unter 30 Sekunden in Schäffern!

Am 16. Juni 2018 fand der Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Hartberg in Schäffern statt. In der Klasse Bronze A Gäste Steiermark konnte mit einer Löschangriffszeit von 30,17 Sek. der 1. Rang eingefahren werden. In Silber A konnte an die heuer bereits gezeigten Leistungen nicht angeschlossen werden und so hat man die Zeit erst bei knapp über 44 Sekunden stoppen können. Dazu kamen leider auch noch 35 Fehlerpunkte, welche eine Qualifikation für den Parallelbewerb der besten fünf Gruppen natürlich unmöglich machten. 

Dafür lief es im Parallelbewerb der besten zehn Gruppen in der Wertungsklasse Bronze A sehr gut. Mit der absoluten Tagesbestzeit und gleichzeitig neuer persönlicher Bestzeit von 29,57 Sek. konnte man sich für das Finale der drei besten Gruppen qualifizieren. Auch dort gelang, trotz akrobatischer Einlagen beim 1. Rohr, noch eine Zeit von 30,3 Sek., was den Sieg bedeutete. 

Wir gratulieren besonders unseren Freunden der WKG Schäffern zur ausgezeichneten Durchführung des Bewerbes und auch zur selbst erbrachten Spitzenleistung mit einem Löschangriff von 29,99 Sekunden im Parallelbewerb!

Mehrfacher Bereichssieger in Perlsdorf!

Am 2. Juni 2018 fand der Bereichsleistungsbewerb des Heimatbereichs Feldbachs statt. Unsere Wettkampfgruppe konnte dort mit guten Leistungen aufzeigen. In der Klasse Bronze A wurde der 3. Rang und in der Klasse Silber A der 1. Rang eingefahren und es konnte über einen Bereichssieg gejubelt werden!

Auch die zusammengesetzte Gruppe Edelstauden-Kleinfrannach-Manning nahm an diesem Bewerb teil und konnte in Bronze und Silber den Sieg in ihrer Wertungsklasse einfahren.

Wir gratulieren auch allen anderen teilnehmenden Gruppen sehr herzlich zu ihren Leistungen!

Beseitigung der Hochwasserschäden im Schwarzautal

Am 14. und 15. Mai 2018 wurde unsere Feuerwehr zum Großeinsatz für die Beseitigung der Hochwasserschäden im Schwarzautal alarmiert. Mit Auspumparbeiten, dem Waschen verschiedener Objekte und Straßen, sowie auch der Beseitigung von Schlammassen wurde der Bevölkerung und einigen Betrieben in der Region Seibuttendorf geholfen. 

Wir möchten uns auch herzlich bei allen ausgerückten Feuerwehren des Abschnitts 6 für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken!

Unser Raggam Hans ist 60!

Zum 60. Geburtstag unseres Kameraden Johann RAGGAM wurde gestern von einigen Mitgliedern der FF, Nachbarn und Freunden ein Mai-Geburtstagsbaum aufgestellt. Völlig überrascht wurde damit das Geburtstagskind, das natürlich im Vorfeld nicht eingeweiht wurde. Wir bedanken uns hiermit auch herzlich für die spitzenmäßige Bewirtung bei der anschließenden Feier.

Alles Gute zum 60er wünscht die Freiwillige Feuerwehr Kleinfrannach!

EHBI Franz Scherr ist 85!

Am vergangenen Freitag, dem 13. April 2018, wurde von unserem Ehrenhauptbrandinspektor Franz Scherr geladen, um seinen 85. Geburtstag zu feiern. 22 Mann und 2 Damen folgten dieser Einladung zur Buschenschank Ackerbauer nach Glojach. Festlich gestaltet wurde auch die Überreichung des Geschenkes in Form eines Fackelzuges, wo auch unsere Feuerwehrmusik, das "Breinbergwaldecho", zünftig aufspielte.

Wir gratulieren auch auf diesem Weg nochmals zum 85. Geburtstag und wünschen viel Frohsinn und vor allem Gesundheit für die Zukunft!

5. Platz in Bischofstetten

Am 7. April konnte unsere WKG beim international top besetzten Kuppel-Cup in Bischofstetten den hervorragenden 5. Platz erreichen.

Neben Bewerbsgruppen aus unter anderem Deutschland, Serbien, Kroatien und beinahe allen Bundesländern Österreichs machte sich auch unsere Wettkampfgruppe auf den Weg zur sogenannten Champions League aller Kuppel-Cups. Der Beginn war jedoch ein wenig holprig. Nachdem im ersten Grunddurchgang noch leider Fehlerpunkte ausgefasst wurden, konnte erst im zweiten Durchgang die ersehnte Qualifikationszeit erreicht werden. Danach ging es dann Schlag auf Schlag. In der Runde der besten 32 bzw. 16 konnte man die Bewerbsgruppen Grafenschachen und Weeg aus dem Bewerb eliminieren. Im erreichten Viertelfinale traf man dann auf Hinterberg III, die Bewerbsgruppe, die zu diesem Zeitpunkt bereits die schnellste Angriffszeit des Tages mit 15,34 sek. erreicht hat. Nach einigen Problemen konnte die Zeit in diesem Durchgang leider erst nach ca. 20 Sekunden gestoppt werden und somit schied man gegen den späteren Sieger aus.

Nichts desto trotz kann man mit dem erreichten 5. Rang sehr zufrieden sein, auf den man beim riesigen Fest danach anstoßen konnte - das macht Freude auf die heurige Bewerbssaison. Weiters ist auch eine Gratulation zur wirklich außergewöhnlich perfekten Durchführung des Bewerbes und des anschließenden Festes auszusprechen. 

Fotos
Ergebnislisten
  

... hier finden Sie uns

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

... finden Sie uns auch auf Facebook