Stockerl beim LLB in Ilz zwei Mal knapp verpasst

Am vergangenen Wochenende fand in Ilz der diesjährige Feuerwehrlandesleistungsbewerb statt. Unsere WKG konnte auch um die Spitzenplätze mitkämpfen. Um den großen Erfolg zu erreichen, fehlte aber leider etwas Glück und so konnte "nur" der 4. Platz in der Klasse Bronze A erreicht werden, was aber immerhin noch die fixe Qualifikation für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg im September bedeutete. Das war allerdings nur noch ein schwacher Trost. Unter dem Motte wenn man schön kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu, erreichte man im Silberdurchgang durch ein paar Schlampigkeiten nur den 46. Platz. Die Angriffszeit von 36,05 war aber sehr in Ordnung. Ohne den 40 Fehlerpunkten hätte man auch schlechtestenfalls 3. werden können. Dazu kam auch noch, dass sich unser Angriffstruppführer im Staffellauf einen Muskelfaserriss zuzog. So wurde die Bronzemannschaft für den Parallelbewerb auch neu formiert und unser eigentlicher Fahrer sprang für den Verletzten sofort ein, während sich dieser noch auf dem Weg ins Krankenhaus befand. Leider war auch im Parallelbewerb der Wurm drinnen und so konnte erst bei 33,60 die Zeit gestoppt werden. Dazu kam auch noch ein schlecht ausgerollter Schlauch beim zweiten Rohr. So wurde man mit den 5 Fehlerpunkten nur noch 4., nachdem man dennoch die zweitschnellste Angriffszeit hatte. 

Abschließend kann man sagen, dass zumindest der Bronze Staffellauf, welcher in diesem Durchgang der schnellste der Steiermark war, einen kleinen Lichtblick an einem leider nicht von viel Glück geprägten Tag darstellte.  

Bedanken möchten wir uns auch auf diesem Weg sehr herzlich bei der FF Großhartmannsdorf, die uns neben der ausgezeichneten Kameradschaft auch super Trainingsbedingungen in unmittelbarer Nähe zum Bewerb bot. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zum Landessieg in Silber A und dem Parallelbewerb Bronze A!

 

Auch die zusammengesetzte Gruppe Edelstauden/Kleinfrannach/Manning nahm am Bewerb teil und konnte sogar einen Sieg einfahren. Sie wurden mit einer super Silber Zeit von 51,73 +10 hervorragender erster dieser Wertung. Auch in Bronze konnte man mit der Zeit von 46,58 sehr zufrieden sein. Ein offener Sauger verhinderte aber eine bessere Platzierung und so musste man sich mit dem 7. Platz zufrieden geben. Sehr viel Freude bereitete allerdings, dass auch von einigen das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber absolviert werden konnte. Dies erreichten von der FF Kleinfrannach Andrea Heidinger und von der FF Manning Fabian Feyertag und Katharina Feyertag.

Die FF Kleinfrannach gratuliert allen neuen Trägern des Leistungsabzeichens in Silber sehr herzlich!

  

... hier finden Sie uns

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

... finden Sie uns auch auf Facebook